Vermietungs­referentin

FrauFüllgrabe

Karl-Lippert-Stieg1

22391Hamburg

Telefon040-60608-0

Fax040-60608-670

Kontakt

Unsere Veranstaltungen in der Parkresidenz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kulturinteressierte,
gerne möchten wir Sie an dieser Stelle über das laufende Kulturprogramm im Theater der Parkresidenz Alstertal informieren. 

  

Tickets: Externe Gäste können Karten über den jeweiligen, untenstehenden "Onlineticket"-Button erwerben (Print@home-Ticket) sowie täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr über den Empfang und an der Abendkasse der Parkresidenz. Telefonische Reservierungen sind möglich unter 040 - 60 608 - 0, bei dieser Option müssen die Karten bis spätestens 18.15 Uhr am Veranstaltungstag am Empfang abgeholt werden. Die Abendkasse öffnet um 18.30 Uhr. Im Saal herrscht freie Platzwahl, keine Reservierungen möglich. Bitte beachten Sie, dass bereits gekaufte Gästekarten leider nicht zurückgegeben und erstattet werden können.

 

Amphitheater? Ja, die Parkresidenz Alstertal verfügt über einen eigenen, großen Konzertsaal mit hervorragender Akustik, bequemen, roten Sitzen in aufsteigenden Reihen, einem weißen Flügel und einer Leinwand. Die Kulturreferentin der Residenz, Britta Westerholt, verweist auf eine lange Liste von Theateraufführungen, Konzerten, Vorträgen, Lesungen, die hier wöchentlich vor einem großen und begeisterten Publikum stattfinden. Eine große Zahl von Veranstaltungen lässt Ihnen die Wahl, ganz nach Ihren Vorlieben zu genießen. Ausklingen lassen können Sie den Kulturgenuss bei einem angenehmen Getränk an der hauseigenen Bar.

 

Nachfolgend eine Übersicht der aktuellen, sich bereits im Vorverkauf befindenden, öffentlichen Veranstaltungen:

Ausstellung "Norddeutschland im Foto" des Fotoclubs Norderstedt e.V.

Eintritt: 0,00 €

Küsten, Hügellandschaften, Seen, üppige Felder, Marschen, ausgedehnte Wälder und Heide, gemütliche Städte. Welche Facetten die norddeutsche Region zu bieten hat, zeigt jetzt eine Fotoausstellung des Fotoclubs Norderstedt in der Parkresidenz Alstertal. Die Bilder spiegeln die Schönheit und Vielseitigkeit der Norddeutschen Tiefebene zu allen Tages- und Jahreszeiten und in unterschiedlichen Stimmungen wider. Sie laden dazu ein, in Gedanken auf Reisen zu gehen oder sich an unbeschwerte eigene Erlebnisse in dieser Landschaft zu erinnern. Die Fotoausstellung wird noch bis Mitte Juni 2024 zu sehen sein.

Zur Homepage des Fotoclubs Norderstedt

A-Cappella & Entertainment mit "Take four"

Dienstag 23.04.2024 19:00
Eintritt: 20,00 €

TAKE FOUR - das ist hochkarätige A-cappella-Musik, serviert mit augenzwinkerndem Entertainment. 1986 wurde das Männerquartett in Kiel gegründet und singt mittlerweile seit 36 Jahren zusammen. TAKE FOUR haben sich nicht nur in Deutschland und im nordeuropäischen Raum, sondern auch in den USA einen Namen auf dem Gebiet der Barbershop-Musik ersungen. Das Ensemble war fünffacher Deutscher Barbershop-Champion und hat Deutschland im internationalen Barbershop Wettbewerb 1995 in Miami Beach und 2016 in Nashville (USA) vertreten. Das abendfüllende Programm enthält neben Close Harmony-Kompositionen aus dem Barbershop- und Jazzbereich auch Popstandards sowie Stücke der Comedian Harmonists. Wer TAKE FOUR hört, der „kriegt was auf die Ohren“ - ganz harmonisch, mit stimmlicher Eleganz und moderiertem Witz! (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause) 

Zum Onlineticket

"Mahoin" (ehemals "Albers Ahoi")

Dienstag 30.04.2024 19:00
Eintritt: 20,00 €

Adé, Albers. Moin, mahoin! Was sich wie eine vollständige norddeutsche Konversation anhört, beschreibt den Relaunch von „Albers Ahoi!“ zur frisch lackierten Matrosen-Marching-Band „mahoin“. Was 2016 mit dem Bandnamen „Albers Ahoi“ und Hamburger Liedgut begann, hat sich zu einer musikalischen Dampfrakete mit internationalen Sounds entwickelt: mahoin – das sind die musikalischen Matrosen von morgen. Das ist wie mit dem Hamburger Fischmarkt: Muss man gesehen haben! Musikalisches Treibgut aus der ganzen Welt wird von Steuermann Johnny und seiner Crew abgefischt, nordisch neu interpretiert und tanzbar gemacht. mahoins Treibgut treibt gut! Also wirklich adé, Hans Albers? Nix da! Der Leichtmatrose bleibt natürlich festes Crewmitglied. Nur eben in größerer Gesellschaft. Wenn Shantys auf 90er Ohrwürmer treffen und mit Hans Albers einen trinken gehen, dann lädt mahoin zum Konzertspektakel. Die fünf Musiker in Matrosenhosen spielen den Wellerman in Fisch-Moll. Was sollen wir tun mit dem drunken sailor? mahoin macht daraus erstklassigen musikalischen Labskaus mit Welthits von ABBA, Bellini und einer Prise Lambada. Schlüpfriger Seemannsgarn trifft auf norddeutschen Schnack. Maritime Sehnsucht küsst Musikalität. Nordisch. Frisch. Und mit dem Pulsschlag von St. Pauli. (Dauer: ca. 2 x 50 Minuten mit Pause) 

Zum Onlineticket

Klassik-Rezital Violine & Klavier

Dienstag 07.05.2024 19:00
Eintritt: 20,00 €

David Wurm (*2000) begann seine musikalische Ausbildung 2006 mit dem Violinunterricht. Von Oktober 2014 - 2019 war David Junior-Studierender an der Andreas Franke Akademie, zunächst in der Violinklasse von Frau Prof. Becker-Bender und ab Oktober 2015 in der Violinklasse von Herrn Prof. Schickedanz an der HfMT Hamburg, wo er seit Oktober 2019 sein Bachelor-Studium fortsetzt. David hat bereits zahlreiche erste Preise bei unterschiedlichen Violinwettbewerben gewonnen, darunter einen 1. Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Violine-Solo 2019. Seit Februar 2020 wird David Wurm durch die „Yehudi Menuhin Live Music Now“ Hamburg e.V. gefördert. Solistisch trat er bereits im großen Saal der Elbphilharmonie Hamburg oder dem großen Saal des CCHs Hamburg auf und gab Konzerte in Deutschland, Österreich, Italien und Schweden. Begleitet wird der junge Geiger vom Pianisten Levi Schechtmann (*1999), der aktuell an der HfMT Hamburg in der Klasse von Prof. Anna Vinnitskaya studiert. Zu hören sind u.a. Werke von W.A. Mozart, Maurice Ravel, Edvard Grieg und Sergej Prokofjew (Dauer: ca. 2 x 40 Minuten mit Pause) 

Zum Onlineticket

Limehouse Jazzband

Dienstag 14.05.2024 19:00
Eintritt: 20,00 €

Für die „Limehouse Jazzband“ ist Jazz eine der vitalsten Ausdrucksmöglichkeiten von Gefühlen wie Lebensfreude, Trauer, Melancholie, Protest, Verliebtheit, Zuversicht… Die sechs Jazzer gründeten die Band 1982 und musizieren mit viel Lust und Laune, stilistisch in Richtung New Orleans, Swing, mal Mainstream bis hin zum Dixieland der 60er Jahre. Die „Limehouse Jazzband“ spielen Titel von King Oliver und Louis Armstrong, von Benny Goodman und Glenn Miller, von Chris Barber bis Herbie Hancock. Der britische Sänger und Entertainer der „Limehouse Jazzband“, Malcom Mowlam, sorgt mit seinen charismatischen Moderationen unter anderem dafür, dass der Funken auf das Publikum schnell überspringt! Swingen Sie mit und freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend! (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause)

Zum Onlineticket

Vortrag "Digitalisierung im Alter"

Dienstag 21.05.2024 19:00
Eintritt: 15,00 €

In seinem Vortrag „Generation: Golden Surfer! - die digitale Welt im Alter entdecken“ beleuchtet IT-Experte Veit Schwiemann die digitale Welt aus jeglichen Perspektiven. Er ist ein Experte auf dem Gebiet der Digitalisierung im Alter und wird in seinem Vortrag die Hürden, Ängste sowie die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung beleuchten. Lassen Sie sich von einem spannenden, verständnisvollen und nahbaren Vortrag inspirieren, der Ihnen einen Perspektivwechsel ermöglicht und neue Ideen hervorbringt! (Dauer: ca. 70 Minuten ohne Pause) 

Zum Onlineticket

Blues mit "The Chilkats"

Dienstag 28.05.2024 19:00
Eintritt: 20,00 €

Seit 2015 ist das Jumpblues Quartet von der Waterkant in Deutschland und dem näher gelegenen Ausland auf den Bühnen, die Tradition im Gepäck, aber immer den eigenen Sound im Fokus. „The Chilkats“ beeindrucken bereits seit vielen Jahren ihr Publikum mit ihrem unverwechselbaren JazzySwingBlues und Jump Blues. Ein authentischer Auftritt in Sound und Optik sorgt für das besondere Feeling der 50er- und 60er-Jahre und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Musikalisch verarbeitet man hier gekonnt die Einflüsse des Chicago, New York und New Orleans Style. Das exzellente Gitarrenspiel des Frontmannes Hendrik Frommhold verbeugt sich vor den Großen dieser Musik. Der elektrifizierte Sound der Blues Harp wird perfekt in die Songs integriert und von Blues Harp Spieler und Sänger Jol im old school harp feeling auf die Bühne gebracht. Das Ganze wird unterstützt von der fantastischen Rhythmus-Gruppe mit Gianni Pace am Kontrabass und Boris Borisov am Schlagzeug. Die Musik der Chilkats geht in die Beine und macht einfach Spaß! (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause) 

Zum Onlineticket

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.